Imago TV sagt: “Plötzlich arm, plötzlich reich” ist raus

0

Imago TV sagt: “Plötzlich arm, plötzlich reich” ist raus

Die Produktionsfirma von “Plötzlich arm, plötzlich reich” hat sich nun geäußert. Vor wenigen Tagen war das Format in die Kritik geraten. Ikke Hüftgold (44) hatte die Dreharbeiten für die Show abgebrochen und massive Verstöße am Set öffentlich gemacht. Sat. 1 reagierte auf die Vorwürfe und nahm die Sendung vom Sendeplatz. Nach den Vorfällen der Vergangenheit meldet sich nun auch Imago TV zu Wort.

Andrea Schönhuber in einer Presseerklärung: “Imago TV steht zu der Entscheidung von Sat.1, das Format abzusetzen – nach der kontroversen öffentlichen Diskussion der vergangenen Tage.” Die geschäftsführende Gesellschafterin bedauerte, eine an den Dreharbeiten beteiligte Familie in den “öffentlichen Skandal” hineingezogen zu haben. “Wir stehen weiterhin im Dialog mit der Familie und hoffen vor allem, dass die Kinder von diesen Konflikten weitestgehend verschont bleiben”, hieß es in der Stellungnahme.

Sat.1 drückte seine Enttäuschung über den Abbruch der Produktion auf Instagram aus. “Die Nachproduktion der letzten Folge von ” findet noch statt. Allerdings sind hier zweifelsohne Fehler passiert, für die wir uns gegenüber der Öffentlichkeit und der Familie entschuldigen.”

Share.

Leave A Reply