Im Alter von 85 Jahren ist er gestorben: Robert Downey Jr. ist traurig über den Tod seines Vaters.

0

Im Alter von 85 Jahren ist er gestorben: Robert Downey Jr. ist traurig über den Tod seines Vaters.

Für Robert Downey Jr. (56) war es mal wieder ein Glücksfall. Im Mai verlor der Hollywood-Star seinen langjährigen Helfer Jimmy Rich im Alter von 52 Jahren bei einem Verkehrsunfall, was für den Iron-Man-Darsteller ein großer Schock war. Er musste noch einmal von einem geliebten Menschen Abschied nehmen. Nach langer Krankheit verstarb sein Vater, der sich als Regisseur und Schauspieler einen Namen gemacht hatte.

Rosemary Rogers teilte der Daily News mit, dass ihr Mann gestorben sei. Robert Downey Sr. sei in der Nacht zum Mittwoch in seinem New Yorker Haus im Schlaf gestorben, hieß es. Er kämpfte in den vergangenen fünf Jahren mit der Parkinson-Krankheit. Neben seiner dritten Ehefrau hinterlässt er zwei Kinder. Aus seiner Ehe mit Elsie Downey stammt die Tochter Allyson Downey, ebenso wie Robert Jr.

Robert Jr. hat sich bereits von der 85-Jährigen verabschiedet. Der 56-Jährige schwärmte auf Instagram von einem Porträt seines Vaters: “Er war ein wahrer Außenseiter unter den Filmemachern und blieb immer wunderbar fröhlich.” “Sie waren knapp über 2.000 Jahre selig verheiratet, wenn man den Berechnungen meiner Stiefmutter Glauben schenken darf”, scherzte er.

Share.

Leave A Reply