Hugh Sheridan kehrt zum ersten Mal nach dem Tod seines Vaters auf die Veranstaltung zurück.

0

Hugh Sheridan kehrt zum ersten Mal nach dem Tod seines Vaters auf die Veranstaltung zurück.

Hugh Sheridan (35) scheint bereit zu sein, in die Öffentlichkeit zurückzukehren. Nach dem Tod seines Vaters Denis hatte sich der Schauspieler immer mehr zurückgezogen. Im vergangenen Mai erlag der Vater des Australiers, der wie sein Sohn ein begnadeter Sänger war, einem Krebsleiden. Er wurde 75 Jahre alt. Der Star aus “Isn’t It Romantic” schritt zum ersten Mal seit dem Tod seines Vaters über einen roten Teppich.

Bei der Sydney-Premiere des Musicals “Come From Away” am vergangenen Donnerstag sorgte er für einen großen Auftritt. Zu dem Event trug der “Packed To The Rafters”-Darsteller einen taupefarbenen Nadelstreifenanzug mit weißem Hemd und schwarzer Krawatte. Schwarze Chelsea-Boots und eine dickrandige schwarze Brille ergänzten das Ensemble.

Übrigens war es auch ziemlich mutig von ihm, dieses Event für seinen ersten Auftritt auf dem roten Teppich seit dem Tod seines Vaters zu wählen – schließlich ist “Come From Away” nicht gerade leichte Kost oder besonders aufbauend. Das Musical handelt von den Ereignissen nach den Terroranschlägen am 11. September 2001. Es basiert auf den realen Ereignissen, die sich ereigneten, als 38 Flugzeuge unerwartet in der kanadischen Kleinstadt Gander landeten.

Share.

Leave A Reply