Heute wäre der 100. Geburtstag von Prinz Philip (99) gewesen.

0

Heute wäre der 100. Geburtstag von Prinz Philip (99) gewesen.

Das britische Königshaus begeht einen Gedenktag. Die Nachricht, dass Prinz Philip (99) gestorben ist, wurde Anfang April bekannt gegeben. Der Ehemann der Königin (95) war erst kürzlich nach einem längeren Krankenhausaufenthalt nach Hause zurückgekehrt, und sein Tod wurde kurz darauf bekannt gegeben. Der Tod des Herzogs von Edinburgh hat das königliche Staatsoberhaupt und seine gesamte Familie in tiefer Trauer zurückgelassen. Jetzt, nur wenige Wochen später, wird der Verlust sicher noch einmal besonders deutlich: Philip hätte am heutigen Donnerstag seinen 100. Geburtstag gefeiert.

Es ist nicht bekannt, ob zu diesem freudigen Anlass eine große Feier geplant gewesen wäre. Ein großer, spektakulärer Aufmarsch wäre aufgrund der Pandemie nicht möglich gewesen; es ist aber sehr wahrscheinlich, dass der Ehrentag in Philips familiärem Kreis zu Lebzeiten groß begangen worden wäre. Ein Informant verriet Ende 2020 gegenüber The Telegraph, dass der damals 99-Jährige sich mit einer Mega-Party gar nicht wohl gefühlt hätte. “Sagen wir einfach, wir haben es mit einem widerwilligen Jubilar zu tun. Wenn jemand überall nicht will, dass etwas organisiert wird, kann man nicht viel tun”, so die Quelle weiter.

Vor seinem Tod konnte der Prinz noch einen weiteren Meilenstein feiern: seinen 73. Hochzeitstag. Am 20. November 1947 gaben sich Philip und Elizabeth II. das Ja-Wort. Im vergangenen November teilten sie ein rührendes Foto von sich, auf dem sie die handgefertigte Geburtstagskarte ihrer Urenkel Prinz George (7), Prinzessin Charlotte (6) und Prinz Louis (6) betrachten, um den glücklichen Meilenstein zu feiern (3).

Share.

Leave A Reply