Herzogin Kate trägt ein 1.800 Euro teures rot-schwarzes Kleid, das ihr sehr gut gefällt.

0

Herzogin Kate trägt ein 1.800 Euro teures rot-schwarzes Kleid, das ihr sehr gut gefällt.

Herzogin Kate (39) beweist einmal mehr ihren Sinn für Mode. Egal, wo sie auftaucht, die Frau von Prinz William (38) zieht mit ihrem Auftreten bewundernde Blicke auf sich. Sie liebt es, Dinge umzuarbeiten und sich in preiswerte Kleidungsstücke zu hüllen. Für einen Museumsbesuch entschied sich die dreifache Mutter hingegen für einen teureren Look und trug ein Kleid ihres Lieblingsdesigners.

Am Mittwoch besuchte Kate die Wiedereröffnung des Londoner V&A-Museums, das seit Dezember wegen des Lockdowns geschlossen war. Die 39-Jährige trug ein rot-schwarzes Hahnentritt-Kleid von Alessandra Rich, während sie durch die Hallen schlenderte und die Kunstwerke bewunderte. Das Outfit soll laut Daily Mail rund 1.800 Euro gekostet haben. Sie trug es mit schwarzen Wildlederschuhen von Jennifer Chamandi, die rund 637 Euro kosten, und einer passenden Clutch.

Kate ist eine bekennende Kunstliebhaberin, die sogar Kunstgeschichte studiert hat, daher ist der Besuch der Wiedereröffnung für sie mehr als nur eine Pflicht. Sie hatte sogar noch mehr Spaß daran, in aller Ruhe durch das Museum zu gehen. Sie sagte: “Es wird eine großartige Zeit sein, um Museen und Galerien zu besuchen, weil sie weniger überfüllt sein werden.”

Share.

Leave A Reply