GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi spricht über die Corona-Dreharbeiten: “Wir machen unser eigenes Make-up!”

0

Dreharbeiten während der Corona: GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi gewährt einen Blick hinter die Kulissen von “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” in Zeiten der Pandemie.

GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi über die Corona-Dreharbeiten: “Wir schminken uns selbst!”

Dreharbeiten bei “Corona”: GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi gibt einen Einblick hinter die Kulissen von “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” in Zeiten der Pandemie.

Berlin – In der Daily-Soap selbst ist das Thema Corona komplett abgedeckt, aber wie sehen die Dreharbeiten zu “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” während der Pandemie eigentlich aus?

GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi (31) gibt in einer Fragerunde auf Instagram einen kleinen Einblick und macht ein schockierendes Geständnis. “Wie läuft der GZSZ-Dreh unter Corona-Bedingungen?”, wollte einer ihrer Follower wissen. “Naja, wir machen unser Make-up und unsere Haare jetzt selbst”, beginnt sie. Das hört sich nicht nach einer großen Herausforderung an, denn das machen viele Menschen jeden Tag, aber Chryssanthi nimmt es nicht als selbstverständlich hin: “Es ist völlig verrückt für mich, denn ich war die größte Anfängerin, wenn es um Make-up und Haare geht”, gibt sie zu. “Aber jetzt denke ich, dass ich mich gut mache.””Ansonsten denke ich, dass wir uns alle ziemlich gut an die Regeln halten.” Das gilt natürlich auch für den Schutzabstand, den die Schauspielerin so akribisch einhält, dass sie auch mal auf Distanz zu ihrem Mann Tom Beck (42) geht.

Chryssanthi Kavazi geht auch zu Hause ab und zu auf Distanz zu ihrem Mann Tom Beck

“Wir achten bei der Arbeit so sehr darauf, dass ich immer einen Schritt zurücktrete, wenn ich zu Hause bin und mein Mann mir zu nahe kommt, bis er irgendwann fragt: ‘Was ist los, stinke ich oder habe ich etwas falsch gemacht?'” Erst dann merke sie, dass sie in den eigenen vier Wänden keinen Sicherheitsabstand einhalten muss, wie sie lachend berichtet. Die fehlende körperliche Nähe zu ihren Kollegen vermisste sie vor allem nach ihrer Rückkehr in den Beruf. “Am Anfang war es ziemlich schwierig für mich, weil wir uns nach dem Mutterschutz nicht mehr nahe kommen durften, und ich bin ein sehr empfindlicher Mensch. “Inzwischen kommt sie aber gut damit zurecht: “Ich bin jetzt komplett darüber hinweggekommen. “In der Vergangenheit hat sie zum Beispiel ihren Kollegen oft auf die Schulter geklopft. Doch erst jetzt ist ihr bewusst geworden, dass diese Art des Handelns für andere Menschen unangenehm sein kann: “Oh Gott, wenn das jemand nicht wollte und ich ihn oder sie immer angefasst hätte”, sagt sie beschämt. Viele ihrer Kollegen, mit denen sie auch privat befreundet ist, werden damit aber wohl keine Probleme haben.Im neuen Jahr beginnen die Dreharbeiten und Chryssanthi Kavazi hat für ihre Figur Laura Lehmann schon viel zugesagt. Was sie macht, kann man werktags auf RTL und jederzeit auf TVNOW sehen.

Share.

Leave A Reply