Greta verachtete “Love Island” wegen ihrer Oberweite.

0

Greta verachtete “Love Island” wegen ihrer Oberweite.

Greta Engelfried ist dem Body-Shaming ausgesetzt! Die Social-Media-Fangemeinde der Bad Homburgerin ist seit ihrem Auftritt bei der diesjährigen Staffel von “Love Island” explodiert. Doch neben den zahlreichen Fans, die positive Kommentare unter ihren Bildern hinterlassen, gibt es auch einige User, die negative Kommentare hinterlassen – Hauptziel der Kritiker: die bescheidene Oberweite der Blondine. Im Internet hat sie nun eine Ansage an ihre Kritiker gemacht.

“Die Kleine hat gar keine Brust!” oder “Die Brüste werden noch produziert”, sind nur zwei der Kommentare, die sie in ihrer Instagram-Story als Beispiele anführt. Sie ist traurig, solche Reaktionen auf ihre Posts zu sehen, betont aber: “Es beeinflusst mich wirklich überhaupt nicht.” Es stört mich im Moment nicht. Es ist einfach eine Tatsache. Oben habe ich nicht viel. Dessen bin ich mir bewusst.” Sie ist offensichtlich selbstbewusst genug, um sich davon nicht beirren zu lassen. Trotzdem hielt sie es für eine Unverschämtheit, so etwas zu schreiben.

Andere wiederum warfen der 21-Jährigen vor, “zu dünn” zu sein. Auch dafür fand sie klare Worte: “Es gibt Leute, die nicht zunehmen können, und ich gehöre dazu.” “Ich mag, wie ich aussehe.” Sie nimmt nicht zu, egal, was sie isst. Sie hat in ihrem ganzen Leben noch nie mehr als 51 kg gewogen.

Share.

Leave A Reply