Gibt es eine Möglichkeit, Zuschauergeräusche zu simulieren? Bei der Eröffnung der Europameisterschaft bricht die ARD-Tonanlage zusammen.

0

Gibt es eine Möglichkeit, Zuschauergeräusche zu simulieren? Bei der Eröffnung der Europameisterschaft bricht die ARD-Tonanlage zusammen.

Zunächst schien die Europameisterschaft nicht gut zu laufen. Heute Abend beginnt das internationale Fußballturnier. Im Olympiastadion in Rom eröffnen Italien und die Türkei den Wettbewerb. Vor dem Spiel sprachen allerdings der Spezialist und ehemalige Star des FC Bayern München, Bastian Schweinsteiger (36), und Moderatorin Jessy Wellmer. Allerdings waren die beiden zeitweise nur schwer zu verstehen, weil die 16.000 Zuschauer auf der Tribüne zu laut waren.

Auf Twitter tauchten schon nach kurzer Zeit die ersten kritischen Kommentare auf: “Hallo ARD, bitte arbeitet an eurer Akustik. Schweini und Jessy sind schwer zu verstehen.” Die Lautstärke im Stadion übertönt praktisch alles andere, und einige Fans glauben, dass die Mikrofone absichtlich so eingestellt wurden: “Die wollen uns weismachen, dass das Stadion voll ist und so einen Krach macht, dass man Schweini nicht verstehen kann”, so ein User.

Die Eröffnungsfeier mit ihrem Feuerwerk, den musikalischen Darbietungen und der gewaltigen Lichtshow brachte dagegen viele Menschen zum Staunen: “Wow, was für eine Eröffnung! Viel Lob gibt es auch für den italienischen Tenor Andrea Bocelli (62). “Ich habe geschluchzt. Es war wirklich bewegend”, sagt eine gerührte Zuschauerin.

Share.

Leave A Reply