“Geordie Shore” wird aufgrund niedriger Einschaltquoten zu einer Dating-Show!

0

“Geordie Shore” wird aufgrund niedriger Einschaltquoten zu einer Dating-Show!

Wird das reichen, um “Geordie Shore” zu retten? Fans des Reality-Fernsehens halten die britische Sendung für einen Kult-Klassiker. Reality-Stars wie Charlotte Crosby (31) und Vicky Pattison (33) begannen dort ihre Karrieren. In den letzten 10 Jahren hat sich am Kerngedanken, einen Haufen partyhungriger junger Leute in ein Haus zu stecken und ihre Eskapaden zu filmen, nicht viel geändert. Allerdings hat das Format inzwischen mit sinkenden Quoten zu kämpfen. Daher scheint ein Reboot in Planung zu sein: “Geordie Shore” soll in eine Dating-Show umgewandelt werden.

Wie die “Daily Mail” berichtet, werden sich einige Stars der Show, darunter Chloe Ferry (25), Abby Holborn und drei neue Kandidatinnen, in einem Haus in Newcastle wiedertreffen – so weit, so bekannt. Der Clou der Show ist jedoch, dass jeder Kandidat im Vorfeld zehn Singles kennenlernen darf, von denen er drei auswählt, mit denen er in die TV-WG einzieht. Im besten Fall würde “Geordie Shore: A Shot At Love” unweigerlich zur Bildung mehrerer neuer Reality-TV-Paare führen.

Die Macher der Show erhoffen sich mit dieser neuen Strategie angeblich einen Ausbruch aus der Quotenflaute, die “Geordie Shore” laut einem Insider dringend nötig haben soll. “Das wird eine Menge neuer Gesichter in die Besetzung bringen, was einige Reibungen verursachen und für fantastisches Fernsehen sorgen sollte”, so die Quelle.

Share.

Leave A Reply