Frieden mit “Unter uns”-Eva und Till nach einem Doppelmordversuch?

0

Frieden mit “Unter uns”-Eva und Till nach einem Doppelmordversuch?

Gibt es ein Potenzial für ein friedliches Miteinander? Der Konflikt zwischen Eva (Claudelle Deckert, 47) und Till (Constantin Lücke, 41) stand in den letzten Wochen bei “Unter uns” im Mittelpunkt. Die Mittel, mit denen die Ex-Partner gegeneinander vorgehen, sind immer brutaler geworden. In der jüngsten Vergangenheit haben sie auch vor Mord nicht zurückgeschreckt. Eva hatte den PR-Berater bereits in der Sauna eingesperrt, als er das Messer zückte, um dann im letzten Moment einen Rückzieher zu machen. Aber können sich die beiden nach all dem, was passiert ist, wieder vertragen?

Nach der Sauna-Aktion erkennt nicht nur die Anwältin, dass sie zu weit gegangen ist. Auch Till kann nicht glauben, dass er einen Mord geplant hat. “Ich hätte Eva, die Mutter meines Kindes, fast [umgebracht]– ich weiß nicht, was passiert wäre, wenn Noah nicht gekommen wäre”, gesteht er in einem Gespräch mit seinem Bruder Chris (Jan Ammann). Daraufhin hat sich das Ex-Paar tatsächlich versöhnt. “Das ist nichts mehr, was ich mir wünsche.” Das ist nicht mein Gesicht. Till gesteht: “Ich war so voller Hass”, und auch Eva entschuldigt sich. Mit einem Handschlag besiegeln sie den Friedensvertrag.

Das ist etwas, worüber sich die Fans freuen sollten. Sie hatten sich zuletzt darüber beschwert, dass sie die Figur Till nicht wiedererkennen. Ein Bewunderer meinte im Internet: “Ich werde mich wohl nie an den neuen Till gewöhnen.” Bleibt zu hoffen, dass mit dem jüngsten Waffenstillstand etwas Ruhe einkehrt.

Share.

Leave A Reply