“Ex on the Beach” ist eine Phrase, die “Tu es nicht” bedeutet. Halil drückt sein Bedauern über den Spucke-Zwischenfall aus.

0

“Ex on the Beach” ist eine Phrase, die “Tu es nicht” bedeutet. Halil drückt sein Bedauern über den Spucke-Zwischenfall aus.

Heute würde sich Halil Taskiran anders verhalten. Der gebürtige Stuttgarter wurde in der jüngsten Folge von “Ex on the Beach” aus der Show geworfen. Und zwar von keiner Geringeren als Chrissi Mkd, mit der er vor langer Zeit eine Affäre hatte. Die Brünette musste sich zwischen ihrem Ex-Freund und Diogo Sangre entscheiden – und entschied sich für Letzteren. Daraufhin rastete er aus und spuckte seiner Ex auf die Füße. flame’s Er gab in einem Interview mit Promiflash zu, dass er die Eskalation bereut, auch wenn sie damals harmlos erschien.

“Es ist immer noch wunderbar, dass ich nur auf den Boden gespuckt habe. Ich war zu diesem Zeitpunkt wütend. Ich habe mich wirklich zusammengerissen, ihr nicht ins Gesicht zu spucken”, so der 22-Jährige im Promiflash-Interview. Er habe einfach nur rot gesehen, weil er nicht damit gerechnet habe, dass die Schönheit ihn zurückweisen würde. “Heute glaube ich, dass das ein Fehler war. Man macht so etwas nicht, schon gar nicht mit einer Frau”, stellte er klar.

Was denkt seine Ex über den Spuck-Vorfall? “Ich fand es unhöflich und unangenehm, dass er mir auf die Füße gespuckt hat. Natürlich war er zu dem Zeitpunkt wütend, was ich verstehe, aber so zu reagieren, ist nicht akzeptabel”, so das Reality-TV-Sternchen gegenüber Promiflash. Chrissi glaubt, dass ihr dies gezeigt hat, dass ihre Entscheidung richtig war.

TVNow hat alle Details zu “Ex on the Beach”.

Share.

Leave A Reply