Ex-BVB-Kicker wird nach Kollision mit einem großen Fisch der Tierquälerei beschuldigt.

0

Ex-BVB-Kicker wird nach Kollision mit einem großen Fisch der Tierquälerei beschuldigt.

Dieses Video hätte man sich wohl sparen können. Der in Kroatien geborene Profifußballer ist Mittelfeldspieler beim FC Chelsea und Mitglied der US-Nationalmannschaft. Doch während seine Fußball-Kollegen bei der Europameisterschaft im Einsatz sind, genießt der 22-Jährige eine Auszeit und macht Urlaub. Für dieses Urlaubsvideo muss er sich nun allerdings harsche Kritik gefallen lassen.

Der Sportler nahm seine Instagram-Follower mit auf einen Angelausflug mit der Extrem-Angelgruppe BlacktipH. Er teilte auch ein Video von dem Ausflug, das später auf ihn zurückfiel. Der Fußballer wurde dabei gefilmt, wie er auf dem Rand eines Bootes sitzt, den Fuß über dem Wasser, einen Fußball haltend, während unter ihm ein Fisch an einer Leine im Meer sitzt. Er verliert das Gleichgewicht und fällt sowohl ins Wasser als auch auf den massiven Barsch unter ihm. “Es war, als ob das Leben an mir vorbeigezogen wäre. “Wow, was für ein Tag auf dem Wasser”, schreibt er.

Während der Ex-BVB-Star und seine Mannschaft die Situation offenbar amüsant finden, kommt das Spektakel bei Pulisics Fans nicht gut an. “Dieser Fisch ist vom Aussterben bedroht, und was ihr da macht, ist Missbrauch”, schreibt die Community im Kommentarbereich unter dem Video. Eine Person schrieb: “Ihr müsst reifer werden.” Zwei andere Abonnenten störten sich an den Aufnahmen und sagten Dinge wie: “Du fällst auf ein prähistorisches Tier, das vom Aussterben bedroht ist – zeige ein wenig Respekt für das Tier und seine Umgebung” und “Armer Fisch, das ist nicht sehr amüsant.”

Share.

Leave A Reply