Eugenie war wütend, als Beatrice ihre Schwangerschaft verkündete.

0

Eugenie war wütend, als Beatrice ihre Schwangerschaft verkündete.

Hinter den Kulissen des britischen Königshauses braut sich einiges zusammen! Die Royals waren in letzter Zeit viel in den Nachrichten, und zwar wegen Herzogin Meghans (39) und Prinz Harrys (36) Rücktritten und ihrem sensationellen TV-Interview. Dass Prinzessin Beatrice (32) ihre Schwangerschaft ausgerechnet am dritten Hochzeitstag der Sussexes bekannt gab, wird von Experten als offensichtliche Retourkutsche auf den massiven Medienrummel gesehen. Prinzessin Eugenie (31) hingegen soll den Schritt missbilligt haben.

“Eugenie und Jack stehen Meghan immer noch extrem nahe und sie denken, dass es furchtbar unfair ist, an diesem Tag Schlagzeilen zu machen”, sagte eine Quelle dem “Mirror”. Sie glaubt, dass sie Harry und Meghan zu hart angegangen sind und dass sie sich besser darauf konzentrieren sollten, die aktuellen Probleme der Familie zu lösen. Die Schwestern sollen sich gestritten haben, weil Beatrice die Dinge anders sieht.

Manch einer mag sich wundern, dass sich ausgerechnet Eugenie in dieser Situation für Harry und Meghan einsetzt. Immerhin hatte die ehemalige Suits-Darstellerin bei Eugenies Hochzeit ihre erste Schwangerschaft offenbart, die ein ähnliches Unglück war. Dies hatte damals großen Schmerz verursacht. “Sie glaubt jedoch, dass dieser Streit schon viel zu lange andauert und dass jeder die Vergangenheit hinter sich lassen sollte”, so der ungenannte Insider weiter.

Share.

Leave A Reply