erklärt Landwirt Peter: “Deshalb sollten zukünftige Landwirte auf dem Bauernhof mithelfen.

0

“Aber idealerweise sollte sie mithelfen”, lässt Ralf nicht locker und erhält eine recht ehrliche Antwort: “Ich arbeite mindestens zwölf Stunden am Tag und hätte gerne etwas von meiner Frau.

Dies ist ein Familienunternehmen.

“Außerdem wird erklärt, dass sich der Hof seit 1919 in Familienbesitz befindet, Peter und seine Geschwister sind bereits die vierte Generation – und eines Tages wird der Junggeselle den Betrieb übernehmen.

“Man ist gerade so groß geworden, hat das Ideal mit meiner Mutter und meinem Vater”, verrät Peter.

Im Rahmen der Zeitschrift Extra besucht Ralf den 34-Jährigen auf seinem Bauernhof – und wie Alina muss er direkt beim Sortieren der Kartoffeln mithelfen.

Er geht mit Peter nach, was ihm durch den Kopf ging, als seine Hofdame Kritik an der Plackerei äußerte.

“Nichts Schlimmes”, beteuert Peter und erklärt, dass es nicht nur die Arbeit in der Sortieranlage ist, die auf seine Frau wartet.

Frau wartet. Richtig.

“Es geht auch hinaus in den Einzelhandel, in den Hofladen, [.

.

.

].

Bei uns muss sich eine Frau normalerweise nicht mehr schmutzig machen”, erklärt er.

Außerdem will er irgendwann seinen Betrieb mit einem Metzger und einem Bäcker erweitern – aber diese Expansion kann er nicht alleine bewältigen.

Im Laufe der Bauernwoche muss Alina zeigen, was sie drauf hat.

Bauer sucht ledigen Peter fordert von seinem Bewerber von Anfang an viel.

Kein Wunder, dass bei den Ostwestfalen Zweifel aufkommen: Sucht der Bauer wirklich einen Partner – oder sucht er eine bessere landwirtschaftliche Hilfe? Tatsächlich gibt Peter offen und ehrlich zu, dass seine zukünftige Frau aushelfen kann und sogar sollte.

Im Gespräch mit Landwirtschaftsreporter Ralf erklärt der Landwirt nun, warum!

Alle Informationen und Episoden von “Bauer sucht Frau” finden Sie bei TVNOW.

..

Share.

Leave A Reply