Eriksens Team ist nach dem EM-Debakel wohl noch enger zusammengerückt.

0

Eriksens Team ist nach dem EM-Debakel wohl noch enger zusammengerückt.

Christian Eriksen (29) ist wohl die größte Überraschung der bisherigen Fußball-Europameisterschaft! Der dänische Nationalspieler brach in der Auftaktbegegnung des Turniers zusammen und lag regungslos am Boden. Der Mittelfeldspieler musste reanimiert werden und blieb mehrere Tage im Krankenhaus. Mittlerweile geht es dem 29-Jährigen deutlich besser – und die Mannschaft hat sich durch seinen unglücklichen Sturz verstärkt!

In einem Interview mit Goal beschrieb sich der aktuelle Mannschaftskapitän so. Zu sehen, dass die Spieler in einem solch gravierenden Szenario zusammenbleiben, habe sich auf die Mannschaft ausgewirkt, so der zweifache Familienvater: “Wir wachsen zusammen und fühlen uns wohl. Wir wissen, dass wir uns auf die Einzelnen verlassen können.” Sie alle wissen, dass sie sich aufeinander verlassen können, worüber Eriksen froh ist.

Seine Teamkollegen eilten Sekunden nach dem Zusammenbruch des Kickers um ihn herum und schirmten ihn vor den Blicken der Fotografen und Zuschauer ab. Eriksens Mannschaftskameraden waren schützend vor ihn gelaufen, selbst als er vom Platz getragen wurde, was den Zuschauern an den Bildschirmen eine Gänsehaut bescherte.

Share.

Leave A Reply