Eriksen meldet sich nach der EM-Reanimation bei seinen Teamkollegen.

0

Eriksen meldet sich nach der EM-Reanimation bei seinen Teamkollegen.

Christian Eriksen (29) spricht beruhigend auf sein Team ein. Der dänische Nationalspieler sorgte während des EM-Spiels gegen Finnland für spektakuläre Szenen. Der Fußballprofi wurde ohnmächtig und musste von Sanitätern reanimiert werden, was für seine Kollegen ein Schock war. Inzwischen können die Fans aber aufatmen: Der Star von Inter Mailand ist auf dem Weg der Besserung, sein Gesundheitszustand ist stabil. Eriksen hat seine Mannschaftskameraden bereits über seine Situation informiert.

Der dänische Fußballtrainer Kasper Hjulmand sagte, er habe während einer Pressekonferenz per Videochat mit dem 29-Jährigen gesprochen. “Christian macht sich Sorgen um uns und seine Familie”, wurde der Coach in der Daily Mail zitiert. “‘Ich weiß nicht mehr viel’, bemerkte er. Ich mache mir Sorgen, wie es dir geht. “Ich glaube, du leidest mehr als ich”, gab Hjulmand die Gefühle des Kickers wieder. Der zweifache Vater schien wieder zu Kräften zu kommen. Eriksen erklärte: “Es fühlt sich an, als würde ich mit euch ins Training gehen.” Für seinen Mentor ist das keine Überraschung. “Das ist typisch”, bestätigte dieser.

In den Reihen der dänischen Nationalmannschaft ist Erleichterung zu spüren. Der Trainer tröstete: “Es war fantastisch, ihn grinsen zu sehen.” Man wolle nun zu Ehren des Mittelfeldspielers auf den Platz zurückkehren. “Wir werden so schnell wie möglich zur Normalität zurückkehren”, sagte Hjulmand hoffnungsvoll. Er spekulierte darauf, dass sie diese Katastrophe nutzen könnten, um sich näher zu kommen.

Share.

Leave A Reply