Eriksen & Co: Die emotionalsten Momente der Fußball-Europameisterschaft 2020

0

Eriksen & Co: Die emotionalsten Momente der Fußball-Europameisterschaft 2020

Gestern flimmerte das Endspiel der Europameisterschaft 2020 über die Bildschirme. Nach einem spannenden Elfmeterschießen besiegte Italien im Finale England und holte sich den Titel. Doch das war bei weitem nicht der einzige emotionale Moment des Turniers. Das Turnier war voller Spannung, Schocks und freudiger Ereignisse, die Fußballfans nie vergessen werden!

Für den atemberaubendsten Moment der Europameisterschaft sorgte zweifelsohne der dänische Kicker Christian Eriksen (29). Der Fußballstar fiel während des Spiels gegen Finnland auf dem Platz in Ohnmacht und musste vor dem gesamten Stadion reanimiert werden. Gleichzeitig löste das Szenario eine süße Geste aus: Eriksens Teamkollegen scharten sich schützend um ihn, während Mannschaftskapitän Simon Kjaer seine untröstliche Frau tröstete. Nur kurze Zeit später gab es Entwarnung: Der zweifache Familienvater kehrte gut gelaunt aus dem Krankenhaus zu seinen Fans und Teamkollegen zurück.

Prinz George (7), der bei den England-Spielen im Stadion dabei war und eifrig jubelte, ließ sich gleich mehrfach hinreißend fotografieren. Nach dem letzten Tor des englischen Kickers Luke Shaw konnte der Winzling seine Begeisterung nicht mehr zurückhalten und stürmte regelrecht hinaus. Als England jedoch verlor, war der Siebenjährige noch trauriger. Auch Cristiano Ronaldo, Fußballprofi aus Portugal, war nach dem Ausscheiden seiner Mannschaft im Achtelfinale wütend. Wütend schleuderte er seine Kapitänsbinde auf das Spielfeld. Doch der Goldene Schuh, den er als erfolgreichster Torschütze des Turniers erhielt, dürfte ihn besänftigt haben.

Das Spiel gegen England im Achtelfinale war für die deutschen Fußballfans vielleicht ein wenig enttäuschend. Nicht nur, dass die Nationalmannschaft an diesem Abend verlor, es war auch das letzte Spiel von Bundestrainer Joachim Löw (61), was zur Enttäuschung beigetragen haben mag. Seine letzten Worte an seine Untergebenen waren: “Ich habe der Mannschaft mitgeteilt, dass ich mich bei ihr bedanke, in diesem Moment und auch in den vergangenen Jahren.”

Share.

Leave A Reply