Elena Miras’ Narbe hat sich nach ihrer zweiten Brustoperation entzündet.

0

Elena Miras’ Narbe hat sich nach ihrer zweiten Brustoperation entzündet.

Elena Miras (29) leidet unter unerträglichen Schmerzen. Die Reality-TV-Diva musste sich im April erneut unters Messer legen, nachdem sich die ehemalige Love-Island-Gewinnerin vor rund sieben Jahren sogenannte Allergan-Implantate einsetzen ließ. Wie die Schönheit ihrer Community erklärte, sind die Implantate nicht mehr erlaubt und sogar gefährlich. Doch nach der zweiten Operation hat sie nun mit zusätzlichen Komplikationen zu kämpfen: Die Narbe auf ihrer Brust weigert sich, richtig zu verheilen.

Auf Instagram teilte die 28-Jährige ihren Leidensweg mit ihren Followern. Die Schönheit musste zum Arzt gehen, da sie unerträgliche Schmerzen hatte. “Jetzt muss ich wieder Antibiotika einnehmen, in der Hoffnung, dass es bald wieder weggeht. “Glaubt mir, das ist die unerträglichste Sache überhaupt”, informierte sie ihre Fans, nachdem sich ihre Narbe entzündet hatte. “Es war eine schreckliche Nacht für mich.” Trotz der Schwierigkeiten ist die Schönheit froh, dass ihre Beschwerden nicht durch etwas Ernsteres verursacht werden.

Erst kürzlich, kurz nach ihrer zweiten Brustoperation, hatte sie Bemerkungen von ihrem Arzt gehört, die sie in Panik versetzten. Der Arzt hatte ihr gesagt: “Sie haben etwas an Ihnen entdeckt”, und meinte damit eine Anomalie, die auf eine bösartige Erkrankung hätte hindeuten können. Eine Gewebeprobe ergab jedoch Entwarnung.

Share.

Leave A Reply