Dürfen Harry und Meghan zum 70. Thronjubiläum nicht auf den Balkon?

0

Dürfen Harry und Meghan zum 70. Thronjubiläum nicht auf den Balkon?

Werden die Folgen des Rücktritts von Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) bei diesem Event zu spüren sein? Das Paar flüchtete 2020 in die Vereinigten Staaten und ließ die Monarchie und ihre royalen Pflichten hinter sich. Seitdem geht es mit dem Haus bergab, vor allem nachdem sich die ehemalige Schauspielerin und ihr Mann öffentlich über den Palast beschwert haben. Trotz der Fehde sind Harry und Meghan zu den Feierlichkeiten zum diamantenen Thronjubiläum der Queen (95) im nächsten Jahr eingeladen worden – allerdings mit einigen Auflagen….

Laut Daily Mail hat die Queen die Einladungen an ihren Enkel und seine Frau als Geste der Versöhnung verschickt. Beide werden wahrscheinlich im Jahr 2022 anwesend sein, wenn die 95-jährige Monarchin den 70. Jahrestag ihrer Thronbesteigung mit einer großen Feier begeht. Es scheint jedoch, dass Harry und Meghan nach ihrem Ausscheiden aus der königlichen Familie einige königliche Privilegien verwehrt bleiben werden: Es ist unklar, ob es den beiden erlaubt sein wird, von einem Balkon des Buckingham Palace zu winken. “Es gibt ein Limit, wie viele Familienmitglieder auf dem Balkon sein können”, erklärte ein Insider, “und ich würde annehmen, dass arbeitende Royals, die zur Familie beitragen, höher auf der Liste stehen als die Sussexes!”

Die Königin soll über die Enthüllungen ihres Enkels extrem verärgert gewesen sein. Obwohl der Monarch von der Wut des Rotschopfs wusste, hatte er zuvor darum gebeten, dass er seine privaten Sorgen für sich behält. Offenbar ohne Erfolg: Ein Adelsexperte sagte gegenüber “The Sun”: “Meghan und Harry scheinen das überhaupt nicht zu verkraften.”

Share.

Leave A Reply