Dokumentarischer Erfolg: Emmy-Nominierung für “Framing Britney Spears”

0

Dokumentarischer Erfolg: Emmy-Nominierung für “Framing Britney Spears”

Der Tod von Britney Spears (39) berührt Millionen von Menschen! Die Dokumentation “Framing Spears” sorgte im Februar für großes Aufsehen: Der Film beleuchtet das skandalöse Leben und die Karriere des Popstars – und erhebt dabei schwere Vorwürfe gegen ihren Vater Jamie (69) als Vormund. Die Dokumentation war bereits wenige Tage nach ihrer Veröffentlichung ein großer Erfolg. Und jetzt besteht die Chance, dass sie ein paar Emmys gewinnt!

Wie die “Daily Mail” berichtet, freuten sich die Produzenten von “Framing Spears” über eine Doppel-Nominierung für die Preisverleihung. Das Format könnte die Primetime Emmys in den Kategorien “Outstanding non-fictional documentary” und “Outstanding picture editing for non-fictional show” gewinnen, obwohl die Konkurrenz groß ist: Die -doku tritt gegen Filme über die, Tina Turner (81) und Netflix’ “The Social Media Dilemma” an.

Nach der Veröffentlichung der Dokumentation war sie zunächst wenig begeistert. “Ich schäme mich für das Licht, in das sie mich gestellt haben”, sagte die Blondine später über die Produktion. Doch erst vor wenigen Wochen gestand die zweifache Mutter, dass viele der Vorwürfe, die in dem Video gegen ihren Vormund erhoben werden, wahr sind.

Share.

Leave A Reply