DJ Eric Prydz muss seiner Ex-Frau nach ihrer Scheidung über eine Million Dollar zahlen.

0

DJ Eric Prydz muss seiner Ex-Frau nach ihrer Scheidung über eine Million Dollar zahlen.

Sofie, seine Noch-Ehefrau, und er hatten sich geeinigt. Nach fast fünf Jahren Ehe und zwei gemeinsamen Kindern reichten der Star-DJ und seine Ex-Frau im vergangenen Jahr die Scheidung ein. Offiziell bleiben sie vorerst noch Mann und Frau. Doch das wird sich mit ziemlicher Sicherheit in naher Zukunft ändern, denn die beiden könnten sich nun auf Unterhalt und Sorgerecht einigen.

Laut Gerichtsdokumenten, die TMZ vorliegen, stehen Sofie laut ihrem Ehevertrag 200.000 Dollar, umgerechnet rund 165.000 Euro, für jedes Jahr ihrer Ehe zu. Demzufolge muss der 44-Jährige ihr 920.000 Dollar (rund 755.000 Euro) zahlen. Hinzu kommt ein monatlicher Unterhalt von rund 4.000 Dollar, das sind knapp 3.284 Euro. Außerdem wird die zweifache Mutter weiterhin ihr Unternehmen “Little Friends Friend” führen. Dafür erhält sie die gemeinsame Wohnung in Santa Monica, alle Einrichtungsgegenstände und Kunstgegenstände sowie ihren Land Rover. Darüber hinaus wird seine Firma, die Leja Corporation, weiterhin vollständig von ihm kontrolliert werden.

Little und Sofie werden sich weiterhin das Sorgerecht teilen, so die Vereinbarung. Ihre beiden Kinder hingegen werden hauptsächlich bei ihrer Mutter in Kalifornien leben, mit der Absicht, nach Schweden zu gehen. In den Sommerferien sollen die Kinder ihn acht Wochen lang besuchen. Außerdem werden sie die Ferien voraussichtlich entweder bei der Mutter oder beim Vater verbringen.

Share.

Leave A Reply