Dieser Hund schläft an den unerwartetsten Orten.

0

Dieser Hund schläft gerne, kann aber in so gut wie jeder Situation schlafen.

Dieser Hund schläft an den unerwartetsten Orten.

Dieser Hund schläft immer noch ein, egal wo oder wann er schläft.

Dieser Hund ist damit zufrieden, zu jeder Zeit und an jedem Ort zu schlafen.

Howard verbringt sehr viel Zeit mit Schlafen. Es gibt einige Dinge, die diesen Hund von seinem Nickerchen abhalten, aber definitiv nicht seine Größe. Der 45 Pfund schwere Hund misst monströse 1,50 Meter und sorgt damit für allerlei Ärger im Haushalt des Hundes und in der Nachbarschaft. Obwohl er den ganzen Tag über feucht-fröhlich durch das Haus poltert und mit seinem Schwanz alles umwirft, was ihm in die Quere kommt, ist er während seiner täglichen Nickerchenpausen mindestens genauso unbeholfen!

“Er schläft am liebsten ausgestreckt, die Beine auf dem Rücken, auf dem Bauch”, grinste Spencer in einem Interview mit dem amerikanischen Haustiermagazin The Dodo und erinnerte sich an die Zeit, als der kleine Fettsack seine neue Lieblingsposition entdeckte: die vordere Körperhälfte auf die Möbel gelegt, der Rest lässig herunterhängend. “Damals war die Familie schon zuversichtlich, dass der Welpe bald aus dieser seltsamen Angewohnheit herauswachsen würde, aber das ist nie passiert.” Heute liegt Howard immer noch gerne auf dem Bauch auf der Couch und lässt seine Beinchen herunterhängen, und niemand ist daran Anstoß genommen. Ganz im Gegenteil! “Es bringt mich jeden Tag zum Lachen”, sagt Spencer. Inzwischen hat er auch seinen eigenen Platz gefunden: die gepolsterte Bank des Sofas.

Was genau an Howards kuriosen Schlafpositionen so kuschelig ist, ist noch unklar. Ist aber auch egal, denn Howards ungewöhnliche Schlafrituale haben der Familie bereits unendlich viel Freude und Spaß bereitet – auch wenn die Polsterbank mittlerweile für alle, die nicht Howard sind, tabu ist.

Share.

Leave A Reply