Die meisten Spieler-Ehefrauen nerven Lukas Podolski.

0

Die meisten Spieler-Ehefrauen nerven Lukas Podolski.

Lukas Podolski (36) zum Beispiel hat eine starke Einstellung zu Spielerfrauen! Der Kölner ist in erster Linie ein Familienmensch, aber auch ein Weltklasse-Fußballer. Über sein Privatleben mit seinen beiden Töchtern Maya und Monika gibt der Kicker allerdings nicht viel preis. Im Gegensatz zu vielen Beziehungen seiner Kollegen bleibt seine Frau Monika immer im Hintergrund. Dieser Typus der Spielerfrau geht Poldi dagegen gegen den Strich.

“Die meisten Spieler-Ehefrauen gehen mir auf die Nerven”, sagte der 36-Jährige im Interview mit Gala. “Viele von ihnen waren gar nicht auf dem Radar, bevor sie mit einem Fußballer zusammen waren, und dann machen sie auf einmal einen großen Wirbel auf allen Social-Media-Kanälen”, wetterte der Profisportler. Verallgemeinern will er diese Aussage aber nicht, schließlich müsse jeder seine eigenen Entscheidungen treffen. Der zweifache Familienvater stellt klar: “Aber wir Podolskis machen es auf unsere Art und sind damit zufrieden.”

Er hält seine Familie, vor allem seine Kinder, aus den sozialen Medien heraus, macht aber hin und wieder eine Ausnahme. Erst in diesem Jahr wurden seine Fans mit einem unbearbeiteten Blick auf mindestens die Hälfte des Gesichts seiner fünfjährigen Tochter Maya verwöhnt. Geburtstag zeigte der ehemalige Nationalspieler seinen Sohn zum ersten Mal im Internet und erinnerte dabei vor allem an den WM-Sieg, den sie 2014 in Rio hatten.

Share.

Leave A Reply