Die frischgebackene Mutter Dani Dyer ist unzufrieden mit ihrem Post-Baby-Körper.

0

Die frischgebackene Mutter Dani Dyer ist unzufrieden mit ihrem Post-Baby-Körper.

Dani Dyer (24) hat immer noch Probleme, sich an ihren neuen Körper zu gewöhnen. Anfang des Jahres wurde die britische Love Island-Siegerin zum ersten Mal Mutter. Santiago, ihr Sohn, ist seitdem ihr Ein und Alles. Im Internet strahlt die junge Mutter immer wieder mit ihrem Baby in die Kamera. Doch eine Sache stört sie seit der Geburt. Sie ist unzufrieden mit der Art und Weise, wie sich ihr Körper durch die Schwangerschaft verändert hat.

In einem YouTube-Video äußerte sich die 24-Jährige nun zu den Bedenken über ihre Zufriedenheit als Mutter. “Mein Körperbau hat sich komplett verändert, nachdem ich Santiago bekommen habe”, sagte sie auf die Frage nach ihrem Körper nach der Geburt. Alles hat sich ein bisschen verbreitert. Natürlich habe ich zugenommen, aber ich bin auch breiter geworden, und das wird sich nicht ändern.” Sie behauptet, dass es besonders an ihrem Gesäß zu sehen ist. Allzu große Sorgen will sie sich wegen ihrer Figur aber nicht machen. “Wenn es so weitergeht, bleibt es so”, bemerkte sie.

Eine kleine Vorwölbung am Bauch durch den Kaiserschnitt ist ihr ein weiterer Dorn im Auge. Sie trägt im Moment nur Kleidung, die ihren Bauch verdeckt. Die Veränderung stört sie jedoch nicht: “Ich glaube, man muss seinen neuen Körper einfach akzeptieren und schätzen.” “Es gibt einen Grund für die Ausbuchtung.

Share.

Leave A Reply