Die Details des ersten Vorfalls sind wie folgt: Julia Jasmin war zum Zeitpunkt des Unfalls nicht angeschnallt.

0

Die Details des ersten Vorfalls sind wie folgt: Julia Jasmin war zum Zeitpunkt des Unfalls nicht angeschnallt.

Hätte der Unfall von Julia Jasmin Rühle (33) auch anders ausgehen können? Die ehemalige “Berlin – Tag & Nacht”-Darstellerin hatte in der vergangenen Woche einen tragischen Verkehrsunfall: Die Schönheit verlor auf der A11 bei Barnim die Kontrolle über ihr Auto und krachte in die Mittelschutzplanke. Sie wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, nachdem sich das Auto mehrfach überschlagen hatte. Einen Sicherheitsgurt soll Julia nach neuen Informationen nicht angelegt haben.

“Ich bekomme immer wieder Flashbacks zu meinem Unfall, und immer wieder tauchen Impulse auf, wie der Unfall passiert ist”, sagte JJ der “Bild”. An die genaue Geschwindigkeit ihres Fahrzeugs kann sich die 33-Jährige nicht mehr erinnern – ein Umstand, der für den katastrophalen Ausgang des Unfalls verantwortlich sein könnte. Die Wahrheit ist, wie sie zugab: “Ich bin ziemlich schnell gefahren.” Ich war nicht angeschnallt und das Auto hatte sich mehrfach überschlagen!”

Sicherlich hatte sie einen wunderbaren Schutzengel. “Niemand sonst wurde verletzt!”, sagt die Erzählerin. Sie erklärte: “Ich habe eine Vollkaskoversicherung, die den Schaden übernimmt.” Inzwischen ist die Fernsehpersönlichkeit aus dem Krankenhaus entlassen worden. Ob sie sich nach dem Unfall wieder hinters Steuer setzen wird? “Ich werde mich nicht von der Angst besiegen lassen, denn Autofahren ist eine meiner größten Leidenschaften”, betonte er.

Share.

Leave A Reply