Die Abreise von Oksana Kolenitchenko aus Los Angeles wurde verschoben.

0

Die Abreise von Oksana Kolenitchenko aus Los Angeles wurde verschoben.

Oksana Kolenitchenko (33) lernt noch das Warten. Die “Goodbye Deutschland”-Auswanderin verriet vor einigen Wochen, dass sie ihre Wahlheimat Los Angeles verlassen wird. Vor rund drei Jahren war sie mit ihrer Familie an die Westküste der Vereinigten Staaten gezogen. Die aktuelle Krise habe es ihnen jedoch schwerer gemacht und sie erkennen lassen, dass sich das amerikanische Ideal für sie nicht erfüllt hat. Obwohl der eigentliche Umzugstermin bereits feststand, wurde er um einige Tage verschoben.

“Heute wären wir wirklich losgezogen – jetzt geht es aber erst in zehn Tagen los”, betitelte die Blondine am Freitagabend einen Schnappschuss von sich zwischen gepackten Kisten auf ihrem Instagram-Account. Die Familie bereite sich noch immer auf den großen Tag vor und sehe dem Umzug mit gemischten Gefühlen entgegen, schrieb sie weiter. “Auf der einen Seite freue ich mich auf die Reise, aber auf der anderen Seite waren wir schon fast da – wenn die Pandemie nicht dazwischen gekommen wäre”, gab Oksana in ihrem Blogeintrag zu.

Die zweifache Mutter sagte zuvor gegenüber This Website, dass der Umzug unvorhergesehen, aber “sehr wichtig” war. “Die Pandemie hat uns auch bewusst gemacht, was wirklich wesentlich im Leben ist, und das erste und wichtigste ist, unsere Kinder zu schützen”, so die 33-Jährige.

Share.

Leave A Reply