Der Verkäufer von “Bares für Rares” hat sich still und leise aus der Trödelveranstaltung verabschiedet.

0

Der Verkäufer von “Bares für Rares” hat sich still und leise aus der Trödelveranstaltung verabschiedet.

Wohin ist (79) nach seinem Verschwinden verschwunden? Diese Frage haben sich sicherlich viele “Bares für Rares”-Fans gestellt! Der beliebte Antiquitätenhändler mit den gelben Hosenträgern stand seit der Eröffnungssaison 2013 für die Trödelshow vor der Kamera, immer auf der Suche nach den besten Preisen und größten Schätzen. Doch seit fast einem Jahr war der Bayer nicht mehr in der ZDF-Sendung zu sehen. Warum eigentlich? Lucki hatte sich in der Tat diskret aus “Bares für Rares” verabschiedet!

Das bestätigte jetzt ein ZDF-Sprecher gegenüber der Teleschau. “Nachdem er in den letzten Jahren seine Einsatzzeiten reduziert hat, genießt ‘Lucki’ Hofmaier derzeit seinen wohlverdienten ‘Ruhestand’.” Die Gründe für diese Entscheidung wurden nicht bekannt gegeben, sein Ausscheiden sei aber “in gegenseitigem Einvernehmen beschlossen worden.” Die letzte Folge von Lucki wurde im März 2020 aufgezeichnet und am 26. Juni 2020 ausgestrahlt.

Diese Enthüllung ist ein doppelter Schock, denn der Fan-Liebling hatte gehofft, “Bares für Rares” im Jahr 2024 zu verlassen! So erklärte er 2019 gegenüber den Oberpfälzer Medien: “In fünf Jahren ist Schluss.” Dann ist Schluss!” Damals sagte er, dass er bereits zwei Schlaganfälle und einen Herzinfarkt hinter sich habe und mit 80 Jahren nicht mehr dauerhaft in einem Fernsehstudio sitzen wolle. Es ist wahrscheinlich, dass sein heimlicher Abgang aus den gleichen Gründen motiviert ist.

Share.

Leave A Reply