Der Partner von Dani aus der britischen “Love Island” wurde zu 42 Monaten Gefängnis verurteilt.

0

Der Partner von Dani aus der britischen “Love Island” wurde zu 42 Monaten Gefängnis verurteilt.

Dani Dyer (24), eine alleinerziehende Mutter, wird ihr Baby in den kommenden Jahren wohl alleine großziehen müssen! Eigentlich lief für die ehemalige britische “Love Island”-Kandidatin alles wie am Schnürchen. Anfang des Jahres wurden sie und ihr Freund zum ersten Mal Eltern. Seitdem dokumentiert das Paar den Alltag ihres Babys auf Social Media. Doch nun wird die Familie auseinandergerissen. Vor allem dem frischgebackenen Vater droht nun eine Gefängnisstrafe.

Der 25-Jährige wurde wegen fünffachen Betrugs zu 42 Monaten Gefängnis verurteilt, wie mehrere Medien berichten. Er gab sich als Finanzinvestor aus und überzeugte zwei ältere Männer, dass er ihr Geld nach bestem Wissen und Gewissen anlegen würde. Stattdessen gab er die 34.000 Pfund, um die er betrogen wurde – knapp 40.000 Euro – für sich selbst aus. Nach dem Urteil des Richters soll er bittere Tränen geweint haben – doch es gibt einen Hoffnungsschimmer: Nach Verbüßung der Hälfte seiner Strafe könnte er vorzeitig entlassen werden.

Seine Freundin hat noch nicht auf das Urteil reagiert. “Sie hatte das Gefühl, er würde freikommen”, sagte ein Insider der “Daily Mail”. Sie hatte einen Familienausflug geplant, den sie nun aber alleine mit ihrem Sohn Santi machen muss.

Share.

Leave A Reply