Der Manager von Christian Eriksen äußert sich zum EM-Streit.

0

Der Manager von Christian Eriksen äußert sich zum EM-Streit.

Christian Eriksen (29) ist neugierig, was vorgefallen ist. Während des Fußball-EM-Spiels zwischen Dänemark und Finnland am Wochenende kam es zu einem schrecklichen Zwischenfall. Der Däne stürzte mitten im Spiel und musste später reanimiert werden. Mittlerweile scheint der Sportler auf dem Weg der Besserung zu sein und hat bereits seine Teamkollegen informiert. Erstmals hat sich auch der Manager des Familienvaters zu den schrecklichen Ereignissen geäußert.

Martin Schoots, Eriksens Agent, sprach in einem Interview mit der italienischen Sportzeitung Gazzetta dello Sport über die Rasensaga. Nach Angaben des Managements wird der 29-Jährige weiterhin im Rigshospitalet in Kopenhagen überwacht. “Die Ärzte unterziehen ihn einer gründlichen Untersuchung. Das braucht Zeit”, sagte Schoots weiter. Wie es zu dem Sturz des Mittelfeldspielers gekommen ist, konnte bisher noch niemand herausfinden.

Unterdessen ereignete sich eine weitere Katastrophe, als der Russe Daler Kuzyaev und der Belgier (25) während ihres Spiels so heftig zusammenstießen, dass letzterer ebenfalls aufgeben musste. Castagnes Augenpartie hat einen doppelten Bruch.

Share.

Leave A Reply