Der Jurysitz von Wendler beim DSDS wird nicht besetzt.

0

Dies gab am Mittwoch der Chefjuror Dieter Bohlen (66) bekannt, sogar über Instagram: “Wir machen zu dritt weiter.

“In der Jury herrscht “perfekte Harmonie”, sagte der so genannte Pop-Titan.

Welchen Sinn hat es, ein neues Mitglied von aussen zu haben?

Nach dem Corona-Skandal um den Popsänger Michael Wendler (48) wird sein Platz in der Jury der RTL-Castingshow “Deutschland sucht den Superstar” (DSDS) nicht besetzt.

Die Nachricht von Michael Wendlers Abschied von “Deutschland sucht den Superstar” sorgte für Aufsehen, doch die Aufregung lässt langsam nach.

Dieter Bohlen jedenfalls scheint mit der derzeitigen Jury zufrieden zu sein, wie er über Instagram bekannt gab.

RTL bestätigte diese Entscheidung.

Die DSDS-Jury besteht nun nur noch aus Bohlen, der Sängerin Maite Kelly und dem Popstar Mike Singer.

Mehrere Medien hatten darüber berichtet.

Darüber hinaus warf er den Fernsehsendern – darunter auch RTL – vor, “konformistisch” zu sein.

Der Sender distanzierte sich sofort von ihm.

Da die neue Staffel mitten in der Produktion stecke, müsse noch entschieden werden, wie mit der Jury verfahren werden solle.

(/dh)

Der Besitzer des vierten Jury-Vorsitzenden, Popsänger Michael Wendler (“Egal”), hatte letzte Woche seinen Rückzug aus dem Format erklärt.

Seine Begründung erregte Aufsehen: Mit plumpen Äußerungen warf er der Bundesregierung “grobe und schwerwiegende Verstöße gegen die Verfassung und das Grundgesetz” in der Corona-Krise vor.

Wendler kündigt Rückzug an und verbreitet Verschwörungstheorien
Bitte teilen Sie diesen Beitrag auf Facebook mit! Teilen ist liebevoll….

Share.

Leave A Reply