Der größte Wunsch von Philipp Mickenbecker ging nach seinem Tod in Erfüllung.

0

Der größte Wunsch von Philipp Mickenbecker ging nach seinem Tod in Erfüllung.

Der Glaube von Philipp Mickenbecker hat auch seine Mitmenschen mitgerissen! Bei dem YouTuber wurde im vergangenen Sommer zum dritten Mal Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert. Die Ärzte gaben dem Webstar nur noch wenige Wochen zu leben, doch der 23-Jährige kämpfte und lebte fast ein Jahr lang, durch viele herzzerreißende Momente, bis er am 9. Juni starb. Erik, sein guter Freund, erfüllte ihm dann kurz nach seinem Tod einen fantastischen Wunsch!

Philipps Freunde und Verwandte haben sich nach seinem Tod in einem emotionalen YouTube-Video geoutet. “Ein großer Traum ist in Erfüllung gegangen und zwar ist Erik etwa zwei Stunden später getauft worden”, teilte sein guter Freund Christopher in dem Video mit. “Inmitten all des Schmerzes war das eine so große Freude! “Ich möchte nur sagen, die ganze Zeit, die ich mit…. erlebt habe. Ich bin extrem dankbar, dass ich den kennenlernen durfte, und ehrlich gesagt, ist es unerklärlich, nach so einer Geschichte nicht an Gott zu glauben”, sagte Erik von The Real Life Guys.

Der Glaube an Gott hatte in seinem Leben schon immer eine wichtige Rolle gespielt: Der Hesse wurde zusammen mit seinen Geschwistern christlich erzogen und hielt später religiöse Vorträge. Selbst als er mitten in einer schweren Krankheit steckte, blieb er fröhlich und hoffnungsvoll.

Share.

Leave A Reply