Der ESC-Look von Barbara Schöneberger wird als “bonbonartig” beschrieben.

0

Der ESC-Look von Barbara Schöneberger wird als “bonbonartig” beschrieben.

Barbara Schöneberger (47) zum Beispiel weiß, wie man die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich zieht. Die Moderatorin war am Samstagabend wie schon in den vergangenen Jahren beim Eurovision Song Contest dabei. Die Blondine durfte als deutsche Vertreterin in der Live-Show die Jury-Noten von eins bis zwölf verraten. Doch viele Zuschauer müssen abgelenkt gewesen sein, denn Kleid zog viel Aufmerksamkeit auf sich…

Die 47-Jährige hatte sich für das große ESC-Finale in Schale geworfen: Sie trug ein rosa Rüschenhemd mit Puffärmeln und einen schwarzen High-Waist-Rock. Ein großes, bunt gestreiftes Band und kleine Fächer in den Farben des Wettbewerbs komplettierten das Outfit. Das Publikum war verblüfft von dem verrückten Style: “Wenn ich den erwische, der dir dieses Kleid aufgezwungen hat…”, schrieb ein Fan auf Instagram, während ein anderer den Look mit “Like candy!” kommentierte.

Doch auch die Münchnerin war von der kuriosen Wahl ihrer Friseure überrascht. Mehrmals während des ESC-Countdowns machte sie Witze über ihr Aussehen und verglich sich mit Mrs. Doubtfire aus dem Film Mrs. Doubtfire. Was denken Sie: Hat Look das Ziel getroffen, oder hat sie es verfehlt? Bitte stimmen Sie in der Umfrage unten ab.

Share.

Leave A Reply