Der Bruder von Prinzessin Diana ist sehr besorgt um “Die Krone”!

0

“Es ist wirklich schwierig, schließlich gibt es viele Vermutungen und viele Dinge sind erfunden worden”, fuhr er fort.

Obwohl einiges davon auf wahren Begebenheiten beruht, wurde die Geschichte dazwischen inszeniert.

“Ich halte es für meine Pflicht, für Diana einzustehen, wenn ich kann.

[.

.

.

] Es ist sehr wichtig für mich, dass ich in der Lage bin, ihr Vermächtnis zu ehren”, schloss er.

In seiner Ansprache an Love Your Weekend betonte Earl Spencer: “Er ist besonders besorgt, dass die Zuschauer annehmen werden, dass alles, was sie sehen, wahr ist.

“Ich befürchte, dass Menschen, die ein solches Format sehen, vergessen werden, dass es Fiktion ist.

“Er hat das Gefühl, dass vor allem Amerikaner glauben, eine Geschichtsstunde gesehen zu haben.

“Nun, aber das haben sie nicht”, machte der 56-Jährige deutlich.

Charles Spencer (56) setzt sich für seine Schwester Prinzessin Diana (36) ein! Netflix feiert derzeit mit der vierten Saison von The Crown einen großen Erfolg.

Dabei geht es unter anderem um die turbulenten Anfänge der Beziehung zwischen Prinz Charles (72) und Lady Di, deren spätere Ehe bekanntlich zerbrochen war.

Besonderes Augenmerk wird dabei auf Diana gelegt: Sie wird als theatralisch, sehr individualistisch und letztlich emotional instabil dargestellt.

Ihr Bruder Charles vermutet daher, dass ihr durchweg positives Image durch die Serie immens leiden könnte.

..

Share.

Leave A Reply