Der Box-Star Mike Tyson hat eine Klage gegen eine australische Streetwear-Firma angestrengt.

0

Der Box-Star Mike Tyson hat eine Klage gegen eine australische Streetwear-Firma angestrengt.

Er ist ein wenig verärgert! In seiner glanzvollen Karriere lieferte Mike Tyson (54) eine Reihe von spannenden Kämpfen ab. Vor allem in den 1980er Jahren kämpfte sich der gebürtige New Yorker in die Herzen vieler Boxfans auf der ganzen Welt. Auch seine tätowierte Visage wurde zu einem Symbol. Daraus wollte nun ein australisches Unternehmen Kapital schlagen – angeblich, ohne vorher den Sportler zu befragen! Daraufhin wurde eine Klage gegen das Unternehmen eingereicht.

Der ehemalige Boxweltmeister hatte sich 2010 den Namen “Mike Tyson” markenrechtlich schützen lassen, berichtet die britische Boulevardzeitung Daily Mail. Dass die australische Streetwear-Firma nun Shirts mit seiner Visage und Sprüchen wie “Iron Mike” und “Kid Dynamite” verkauft, schien den 54-Jährigen zu irritieren. Erst vergangene Woche reichte er deshalb vor einem Gericht in Sydney Klage ein. Er will nicht den Anschein erwecken, dass das Label in irgendeiner Weise mit ihm in Verbindung gebracht wird, deshalb hat er rechtliche Schritte eingeleitet.

Vor kurzem wurde bekannt, dass eine Miniserie über sein Leben in Arbeit ist. Darin soll Megastar Jamie Foxx (53) die Hauptrolle spielen. Mit Martin Scorsese (78) ist angeblich ein weiteres Branchen-Schwergewicht als Produzent an Bord.

Share.

Leave A Reply