Das neue Gesicht von Kader Loth: Ein Experte erklärt das French Lift!

0

Das neue Gesicht von Kader Loth: Ein Experte erklärt das French Lift!

Was genau hat sie gemacht? Kader Loth (48) ließ sich Ende April in Istanbul operieren. Ihren Fans zeigte sie nach der Behandlung gruselige Fotos von sich mit einem großen Verband um den gesamten Kopf! Die Operation, die dem Reality-TV-Sternchen zu einem jugendlicheren Aussehen verhelfen soll, nennt sich French Lift und ist nicht so kompliziert, wie es zunächst scheint! Promiflash ließ sich die Methode von einem Beauty-Spezialisten erklären.

“Das French Lift ist eine nicht-chirurgische Facelift-Operation, auch wenn das bandagierte Gesicht dies zunächst nicht vermuten lässt”, erklärte der plastische Chirurg im Promiflash-Interview. Das Verfahren wurde in Frankreich entwickelt, was auch den Namen erklärt: “Diese Behandlung erzeugt einen erneuernden Effekt, indem die Haut mit flexiblen Fäden gestrafft wird, die vom Körper abgebaut werden können”, erklärt der Schönheitsarzt.

Der größte Vorteil des Verfahrens ist, dass während des Eingriffs keine Schnitte gemacht werden und somit keine Narben zurückbleiben, so der Experte. Außerdem wird alles unter örtlicher Betäubung durchgeführt, so dass kein längerer Krankenhausaufenthalt notwendig ist. Wesentliche Risiken gebe es nicht, so der Experte: “Nach dem French Lift sollten sich die Patienten ein paar Tage ausruhen und die Bewegungen des Kinns so weit wie möglich einschränken.”

Lediglich in puncto Kosten ist die Schönheitsbehandlung ein Gewinn: Das French Lift kostet rund 2.500 Euro! Und wenn Sie Ihr neues Aussehen erhalten wollen, ist die Gebühr nicht einmalig: “Die Wirkung der Behandlung hält zwischen sechs und zwölf Monaten, danach müsste das Lifting wieder aufgefrischt werden”, weiß der Experte.

Share.

Leave A Reply