Das gab es noch nie: Die DHDL-Löwen bieten eine risikofreie Investitionsmöglichkeit.

0

Das gab es noch nie: Die DHDL-Löwen bieten eine risikofreie Investitionsmöglichkeit.

Einen ganz besonderen Deal konnte Tourismusmanager Chris Kaiser mit seiner Vermittlungsplattform B’n’Tree in der letzten Folge der diesjährigen Frühjahrsstaffel von “Die Höhle der Löwen” abschließen: Die Investoren Carsten Maschmeyer (62) und Judith Williams (48) boten an, in seine Umweltschutz-Idee zu investieren und ihr Investment erst später zurückzufordern – allerdings ohne jegliche Gewinnbeteiligung. Obwohl sich in der Show zunächst alle einig waren, kam die Kooperation nie zustande. Chris hingegen ist rundum zufrieden, wie er nun gegenüber Promiflash zugibt.

Dass der Verkauf aufgrund von Systemfehlern gescheitert ist, hatten die Löwen bereits in einer Nachricht auf Twitter verraten. Für den Gründer ist das aber kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Er hat seine Meinung nicht geändert, Bäume zu pflanzen, um die Umwelt zu schützen. “Weder bin ich unzufrieden, noch bereue ich es, mitgemacht zu haben”, und schließlich hatten wir wirklich gehofft, dass ein Deal zustande kommt. Wir hatten ein tolles Gespräch und sind immer noch in Kontakt”, sagte er gegenüber Promiflash. Das Fachwissen und die Meinungen der Spezialisten waren äußerst wertvoll für die Entwicklung seines Unternehmens.

Bei B’n’Tree geht derzeit alles in Richtung Expansion. “In einem noch nie dagewesenen Tempo”, sagt der 33-Jährige. So könnten die Aufforstungsflächen schnell erweitert werden, um Menschen und Tieren ein besseres Leben zu ermöglichen. “Nicht zuletzt beschleunigen wir die Schaffung von kritischem Lebensraum für wilde Arten wie meine geliebten Elefanten”, sagt er. Chris’ anfängliche Inspiration für B’n’Tree kam von seiner Liebe zu Dickhäutern.

Share.

Leave A Reply