Cathy Hummels gewinnt den Shitstorm von Corona: “Lockdown ist nur für das Fußvolk”

0

Cathy Hummels erntet mal wieder einen Shitstorm. Während der Corona-Sperre flog die 32-Jährige nach Dubai. Cathy Hummels erntet den Shitstorm von Corona: ‘Sperre ist nur für den Fußball’.

Cathy Hummels erntet einmal mehr einen Shitstorm. Während der Corona-Sperre flog die 32-Jährige nach Dubai.
Update 31. Dezember, 9.28 Uhr: Instagram-Post: Cathy Hummels erntet Shitstorm

München/Dubai – Cathy Hummels (32) reißt mit ihren abfälligen Kommentaren in Instagram-Posts nicht ab.

Für “ein paar sehr wichtige Termine”, so die 32-Jährige, sei sie geschäftlich nach Dubai gereist. Nun postete die Influencerin ein weiteres Mal aus der Wüstenmetropole: “Was macht ihr morgen? Wir werden uns einen entspannten Tag machen und die Zeit genießen. Morgen darf sich Ludwig alles wünschen. Wir haben ein paar Bücher dabei”, schrieb die RTL-Moderatorin. Trotzdem regten sich die Follower erneut über ihr Tun auf. Wie viele andere Eltern auch, hätte man für diese Zeit nicht verreisen müssen, das hätte man zu Hause machen können, “Wie viele andere Eltern auch, hätte man für diese Zeit nicht verreisen müssen, “Wir sitzen hier in der Abriegelung, “Wir sitzen hier in der Abriegelung “Abriegelung ist nur für das Fußvolk, “Abriegelung ist nur für das Fußvolk”

Originalmeldung vom 30. Dezember, 11.16 Uhr: Die Anhänger von Cathy Hummels sind sauer über den Post aus Dubai.

München/Dubai – Mit einem Post auf Instagram sorgt Cathy Hummels (32) mal wieder für Aufregung.

Cathy Hummels spaltet regelmäßig das Netz, ob mit Bikini-Fotos oder ihren Moderationskünsten. Diesmal sorgt eine Geschäftsreise nach Dubai für Ärger auf dem Instagram-Profil der Influencerin. In der Vergangenheit hielt sich die Ehefrau von BVB-Profi Mats Hummels (32) manchmal nicht an die Corona-Regeln. Die 32-Jährige schlenderte ohne den vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz durch ein Einkaufszentrum und schrieb sogar masken- und abstandslos Autogramme. Bilder von einer Autogrammstunde im Oktober verärgerten ihre Fans besonders. Nun ist die selbsternannte “Working Mom” nach eigenen Angaben wegen “ein paar sehr wichtiger Termine” in die Vereinigten Arabischen Emirate gereist. Das stößt vielen Usern sauer auf. Schließlich ist das Land schon lange vom RKI als Gefahrengebiet für Corona gelistet. “Bleib zu Hause!”, “Geh immer mit gutem Beispiel voran. Finde den Fehler”, “Ich finde es nicht in Ordnung, in der jetzigen Situation zu reisen, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden” und “Ich finde es ein bisschen unnötig, liebe Cathy, wie viele andere hier auch. Gott sei Dank bist du nicht in der Situation, dass du unbedingt arbeiten MUSST. Dir und deiner Familie geht es finanziell gut und dann während eines Pandas nach Dubai zu fliegen

Instagram Cathy Hummels

Cathy Hummels reist mit ihrem asthmakranken Sohn Ludwig in die Corona-Gefahrenzone.

Die TV-Moderatorin ist also nicht allein in die Wüstenmetropole geflogen, sondern hat ihren bald zweijährigen Sohn Ludwig mitgenommen. Die Follower sind vor allem deshalb besorgt, weil der Kleine, wie Cathy Hummels selbst Anfang des Jahres erwähnte, an Asthma leidet. Ein Instagram-Nutzer rechnet ab: “Man muss dich nicht verstehen. Schlimm genug, in dieser Zeit mit einem asthmatischen Kind so lange zu fliegen, nein, im Flugzeug wird auch noch die Maske abgenommen. Mussten Sie das tun? Du hast nichts Lebenswichtiges erzählt” Cathy Hummels nahm auf dem Flug nach Dubai lange die Maske ab, um für ihre Instagram-Story besser verstanden zu werden. Dass ein Post in einem sozialen Netzwerk die Maskenpflicht nicht aufhebt, scheint der Bayerin jedoch nicht bewusst gewesen zu sein.

Share.

Leave A Reply