Britischer Dschungelcamper entschuldigt sich für königliches Sex-Geständnis.

0

“Ich habe es gesagt, um Shane zum Lachen zu bringen”, erklärt Ruthie.

Sie vergaßen, dass es überall Kameras und Mikrofone gibt.

“Ich habe einen guten alten Witz mit Shane gemacht, der ein bisschen unhöflich war und so.

Aber er war einfach nicht für jedermanns Ohren bestimmt.

Ich entschuldige mich für die Bemerkung”, ist ihre Reaktion auf den voreiligen Witz.

Ihr Schauspielkollege Shane Richie erzählte von seinen Auftritten bei privaten Veranstaltungen der königlichen Familie.

Ruthie ging noch einen drauf, machte ihren Flirt mit Edward zum Thema ihres Auftritts und scherzte: “Du hast vielleicht in den Gärten gesungen, aber ich habe dafür im Schlafzimmer eine Show abgezogen.

“Ein im Nachhinein unangenehmer Witz? Als Ruthie während der Show dazu befragt wird, beteuert die 53-Jährige: “Sie hat nicht erwartet, dass die frivole Unterhaltung aufgezeichnet wird.

Ruthie Henshall (53) berichtete kürzlich in der britischen Version des Dschungelcamps über ihre sehr persönliche, äußerst intime Erfahrung mit den Royals.

Die Theaterschauspielerin behauptete, im Buckingham-Palast Sex mit Prinz Edward (56) gehabt zu haben – und wählte für ihr pikantes Geständnis eine eher grobe Wortwahl.

Schämt sie sich im Nachhinein für die anzügliche Konversation? Zumindest entschuldigt sich Ruthie jetzt dafür…..

Share.

Leave A Reply