Bobby Berk gibt für jede “Queer Eye”-Renovierung nur etwa 20.000 Dollar aus

0

Umgestaltungen sind nicht billig, besonders wenn man ganze Restaurants, Häuser und alles dazwischen renoviert.

In einem Interview hat der Design-Experte von Queer Eye, Bobby Berk, verraten, wie viel er pro Folge ausgeben darf.

Laut dem Fab Five-Mitglied ist es nicht so viel, wie manche Leute erwarten.

Bobby Berk ist der Inneneinrichtungsexperte der Netflix-Serie “Queer Eye”.

Er liebt Schiffslatten und das Leben auf dem Bauernhof.

Berk ist eines der Mitglieder der “Fab Five”, die für das Design der Lokalmatadore zuständig sind.

In dieser Netflix-Originalserie verwandelt er die Wohnbereiche der Menschen (oder den Ort ihrer Wahl), um ihnen zu helfen, ihr Leben zu verbessern.

Er tritt zusammen mit anderen Experten auf ihren Gebieten auf, darunter Jonathan Van Ness (Pflegeexperte), Antoni Porowski (Experte für Essen und Wein), Tan France (Modeexperte) und Karamo Brown (Kulturexperte).

‘Queer Eye:’ Antoni Porowskis Pflegehund ist nach dem Ausgang der Präsidentschaftswahlen völlig verstimmt

Wie viel gibt Bobby Berk für “Queer Eye”-Renovierungen aus?

Ein Haus umzugestalten ist nicht einfach, vor allem, wenn man unter Zeitdruck steht.

In einem Interview hat Berk verraten, wie viel Geld er pro Folge der Netflix-Originalserie ausgeben darf.

“Meine Baukosten sind wahrscheinlich achtmal so hoch wie das, was sie normalerweise kosten würden”, sagte Berk in einem Interview mit Vanity Fair. “Wissen Sie, ein Zimmer zu streichen, kostet vielleicht ein paar hundert Dollar – aber wenn ich ein Haus so schnell streichen will, kostet es fünf Riesen.”

Berk bekommt einige, wenn nicht alle Möbel für diese Renovierungen von West Elm, IKEA und Berks eigener Möbellinie mit A.R.T., dank Markendeals und Partnerschaften. Trotzdem, so fährt er fort, bekommt er nicht so viel Geld für Renovierungen, wie manche Zuschauer erwarten.

“Ich liebe es immer, wenn ich die Tweets sehe, die sagen: ‘Ja, also, wenn ich 100.000 Dollar hätte wie er, um diese Häuser zu renovieren, könnte ich es auch toll machen'”, so Berk weiter. “Ich denke dann: ‘Ich wünschte, ich hätte 100.000 Dollar…’ Das ist fast mein Budget für die ganze Staffel!”

Antoni Porowski von ‘Queer Eye’ bewarb sich für dieses Taylor Swift-Musikvideo – und bekam die Rolle nicht

Die ‘Queer Eye’-Renovierungen nehmen auch eine beträchtliche Menge an Zeit in Anspruch

Berk bekommt eines der größten Budgets der Fab Five-Mitglieder pro Lokalmatador. Allerdings, so der Designexperte, ist er auch eines der Fab-Five-Mitglieder, das die meisten Stunden pro Local Hero arbeitet.

In einem Interview mit Architectural Digest sagte der Innenarchitekt, dass er oft 7 Tage in der Woche arbeitet, um das Design für jede Folge vorzubereiten. (Andere Mitglieder arbeiten oft nur 3 oder 4 Tage pro Woche und Folge.)

Dieser Experte hatte allerdings auch schon einige herausfordernde Räume umzugestalten.

In einer Folge hat er eine Kirche umgestaltet, in einer anderen eine Feuerwehrwache. Natürlich repariert er oft die Häuser von Leuten, sowohl im Innenbereich als auch manchmal in deren Hinterhöfen.

Fans können Episoden der Emmy-prämierten Reality-Serie “Queer Eye” auf der Streaming-Plattform Netflix sehen.

Share.

Leave A Reply