Billy Porter fühlt sich nach seiner HIV-Diagnose wie ein freier Mann.

0

Billy Porter fühlt sich nach seiner HIV-Diagnose wie ein freier Mann.

Billy Porter (51) erfährt nach und nach, dass er seine HIV-Infektion jahrelang verheimlicht hat. Der Schauspieler, der in den USA in Shows wie “Pose” zu sehen war, hat erst jetzt enthüllt, dass er seit 14 Jahren mit dem Virus infiziert ist. Billy Porter fühlt sich jetzt wie ein freier Mann! Der emotionale Auftritt soll ein Befreiungsschlag für den Grammy-Preisträger gewesen sein: Billy Porter fühlt sich jetzt wie ein freier Mann!

Der 51-Jährige öffnete sich bei einem Gastauftritt in der “The Tonight Show” am Donnerstag über sein Leben, nachdem er Anfang des Monats seine HIV-Diagnose enthüllt hatte. “Ich habe lange mit der Scham gelebt, und letzte Woche habe ich diese Schuld losgelassen, dieses Trauma, und ich bin ein freier Mann, Schatz!” Das Studiopublikum brach in Jubel aus, als er im Gespräch mit Talkshow-Moderator Jimmy Fallon (46) euphorisch erklärte.

Seitdem hat er unheimlich viel Glück gehabt. In einem längeren Artikel lüftete der Komponist sein Geheimnis und gab zu, dass er es besser hätte wissen müssen, sich aber trotzdem mit dem HI-Virus angesteckt hat. Inzwischen geht er alle drei Monate zum Arzt und ist so gesund wie noch nie.

Share.

Leave A Reply