Ben Affleck spricht offen über seine Erfahrungen mit Drogen.

0

Der dreifache Vater war überrascht gewesen, dass einige seiner Co-Stars in dem 1993 gedrehten Highschool-Film zwischen den Szenen auch Alkohol getrunken und Drogen genommen hatten.

Er selbst sei jedoch erst viel später alkoholabhängig geworden, betonte Ben.

In einem Interview für das Buch “Alright, Alright, Alright: The Oral History of Richard Linklaters (60) ‘Dazed and Confused'” enthüllte Ben, dass er einmal in seinem Leben Gras geraucht habe.

Im zarten Alter von 15 Jahren sagte er, er habe die Droge zum ersten und einzigen Mal ausprobiert.

“Ich hatte eine schlechte Erfahrung mit Marihuana.

Ich hatte eine dissoziative Panikattacke”, erklärte er, “und deshalb blieb es eine einmalige Einnahme.

Während der Dreharbeiten zu dem Film “Dazed and Confused”, über dessen Geschehnisse aus dem Off berichtet wird, musste der damals 19-jährige Ben dann im Beisein seiner Schauspielkollegen so tun, als ziehe er einen Joint wie alle anderen.

Im Jahr 2018 machte Ben Affleck (48) seine Alkoholabhängigkeit öffentlich, was schließlich seine Ehe mit Jennifer Garner (48) nach dreizehn gemeinsamen Jahren zerbrach.

Um sein Leben wieder in den Griff zu bekommen, ist er seit einiger Zeit in Therapie – vor allem aus Liebe zu seinen drei Kindern Violet (14), Seraphina (11) und Samuel (7).

Und auch partnerschaftlich läuft es für den 48-Jährigen dank seiner Schauspielkollegin Ana de Armas (32) wieder richtig gut.

Doch eine Sache scheint ihn dennoch zu beschäftigen: Nun sprach Ben offen über seine Erfahrungen mit Drogen!

Share.

Leave A Reply