Bei “M.O.M.” gab es eine Überraschung: Eine Kandidatin ging freiwillig.

0

Bei “M.O.M.” gab es eine Überraschung: Eine Kandidatin ging freiwillig.

Es gab einfach niemanden, der der Richtige für sie war! Bei “M.O.M.” kämpften anfangs insgesamt 14 Kandidatinnen unterschiedlichen Alters um die Herzen von Dan und Dustin. Mehrere Frauen mussten zwischenzeitlich das Feld räumen, und diese Woche war da keine Ausnahme. Dustin schickte Anna in der letzten Folge nach Hause, weil der Funke nicht übergesprungen war. Doch eine Dame hatte bereits das Handtuch geworfen…

Eigentlich wollte Dustin Simone gleich nach der Nominierung seine Entscheidung mitteilen, doch es kam anders: Simone packte ihre Sachen und verließ die Show. Doch warum ging die 51-Jährige ein solches Risiko ein? “Mit der Zeit habe ich mich in deine Person verliebt, aber ich bin nicht die richtige Frau für dich, genauso wenig wie Till Lindemann oder Keanu Reeves”, erklärte Simone. Dustin, der blond ist und keine Tattoos hat, ist offenbar nicht ihr Typ.

Simone wollte nicht den Platz von irgendjemandem einnehmen, also beschloss sie, nach Hause zu gehen. “Du bist absolut jemand, den ich nicht aus meinem Leben verlieren möchte”, gab die Juniorin zu, war aber mit ihrer Entscheidung einverstanden. Simones Mitstreiterin lobt sie dafür, dass sie einen Schritt zurück gemacht hat: “Es war extrem mutig und fair von Simone, da einen Schritt zurückzutreten.”

Auf Joyn PLUS+ laufen jeden Donnerstag neue Folgen von “M.O.M.”.

Share.

Leave A Reply