Bei “Ex on the Beach” ist Gruppensex zu sechst nicht abgebildet.

0

Bei “Ex on the Beach” ist Gruppensex zu sechst nicht abgebildet.

Hemmungen gab es in der diesjährigen Staffel von “Ex on the Beach” wohl keine! Dass die Paarsendung keine zugeknöpften, biederen Kandidaten hervorbringt, wurde in dieser Staffel schon mehrfach bewiesen. Gleich in der ersten Nacht wurde die Privatsuite, das sogenannte Chakalaka-Zimmer, vorgestellt, in dem sich Celina Pop und Diogo Sangre zum ersten TV-Sex trafen. Doch es scheint, dass die Kandidaten noch irrationaler wurden. Sechs Kandidaten sollen eine wilde Sexorgie erlebt haben.

“Die Personen dort waren alle sehr durchgeknallt, es wurde viel getrunken und alles war entsprechend hemmungslos”, so ein Insider gegenüber Bild. Sechs Freiwillige, deren Identitäten zurückgehalten wurden, konnten die Hände nicht voneinander lassen. Sie sollen alle im Chakalaka-Raum gelandet sein und am Ende Sex gehabt haben. “Erst im Bett, dann unter der Dusche”, sagt der Erzähler. “Jeder ist mit jedem befreundet”, erklärt der Insider. Diese Aufnahmen sind allerdings noch nicht ausgestrahlt worden. Die Szenen sind angeblich so ekelerregend, dass sie nicht im Fernsehen ausgestrahlt werden dürfen.

Insider bezweifeln, dass die Orgie-Teilnehmer ihre Entscheidung in Zukunft bereuen werden. Immerhin habe es ihnen Sendezeit und Aufmerksamkeit gebracht, behauptet er. “Sie haben auch alle gesagt: ‘Leute, wir haben etwas im deutschen Fernsehen gemacht, was noch nie jemand gemacht hat'”, so die Quelle weiter.

TVNow hat alle Details zu “Ex on the Beach”.

Share.

Leave A Reply