Ayesha K. Faines, eine Fernsehpersönlichkeit in den Vereinigten Staaten, ist unerwartet im Alter von 35 Jahren gestorben.

0

Ayesha K. Faines, eine Fernsehpersönlichkeit in den Vereinigten Staaten, ist unerwartet im Alter von 35 Jahren gestorben.

Die Fernsehbranche ist in Trauer. Nicht nur durch ihre Essays oder Verkehrsberichte bei WJXT hat sich die Journalistin in den letzten Jahren einen Namen gemacht. Auch in der Fernsehsendung “The Grapevine” trat sie regelmäßig auf. Doch nun ist eine niederschmetternde Nachricht über die TV-Persönlichkeit aufgetaucht: Er starb plötzlich im Alter von 35 Jahren.

Das berichtete kürzlich der Sender WJXT, für den ich bis vor ein paar Jahren gearbeitet habe. Demnach ist das TV-Sternchen am vergangenen Freitag verstorben. Über die Todesursache ist nichts bekannt. Ihr Tod wurde von dem Sender als “völlig unerwartet” beschrieben. Ihr vorzeitiges Ableben kommt für ihre ehemaligen Kollegen wie ein Schock. So bemerkte die Nachrichtenmoderatorin Melanie Lawson: “Wenn sie sprach, wirkte es immer wie Poesie.”

Doug Rubenstein, ein Kollege und Freund bei “The Grapevine”, sagte in einem People-Interview: “Sie war einfach gut.” Sie hatte ein anständiges Herz, ein freundliches Auftreten, und es war angenehm, sich mit ihr zu unterhalten und mit ihr zu arbeiten. ‘Warum sie, warum?’, dachten wir alle. Jeder, der sie traf, bewunderte sie.”

Share.

Leave A Reply