Ashley Cain lässt sich nach dem Tod ihrer Tochter ein Gedenktattoo stechen.

0

Ashley Cain lässt sich nach dem Tod ihrer Tochter ein Gedenktattoo stechen.

Ashley Cain (30) trägt sein totes Baby nun ständig mit sich herum. Der Sportler teilte seinen Anhängern im April die niederschmetternde Nachricht mit, dass sein acht Monate altes Kind gestorben sei. Seit ihrer Geburt hatte Azaylia Diamond Cain gegen eine aggressive Form von Leukämie gekämpft. Zu Ehren seines Kindes ließ sich der ehemalige Fußballer kürzlich zwei Tattoos stechen.

Auf seinem Instagram-Account postete der “Ex on the Beach”-Star vergangene Woche ein emotionales Video von seiner Körperkunst. Der 30-Jährige betitelte das Video mit “Mein Engel, mein kleiner Löwe, meine Azaylia” und fügte hinzu, dass seine Tochter für ihn immer an erster Stelle stehen würde. Seit seinem Besuch beim Tätowierer zieren zwei neue Bilder den Hals des trauernden Vaters: Auf der einen Seite wurde der Name seines Kindes mit Engelsflügeln eingraviert, auf der anderen Seite ein riesiger Löwinnenkopf. Ihre kleine Maus wurde von den Eltern immer als ihre “kleine Löwin” bezeichnet.

Safiyya Vorajee, seine Freundin, ließ sich im Mai ein Tattoo stechen, um ihr Baby immer bei sich zu haben. Sie hat sich dafür entschieden, die kompletten Namen ihrer Kinder stechen zu lassen. “Azaylia Diamond Cain” ist nun auf dem Handgelenk der 33-Jährigen zu lesen, begleitet von einem Bild eines großen Diamanten.

Share.

Leave A Reply