Angelo Kelly wurde nach dem Urteil zur Kinderarbeit freigesprochen!

0

Angelo Kelly wurde nach dem Urteil zur Kinderarbeit freigesprochen!

Wie ging es weiter im Prozess gegen Angelo Kelly (39)? Im vergangenen Februar machte der Kelly-Family-Star aus den falschen Gründen Schlagzeilen. Als Grund hatte er seinen jüngsten Sohn William bei einem Konzert einen Song spielen lassen. Der Vater wurde wegen angeblicher Kinderarbeit zu einer vierstelligen Geldstrafe verurteilt, obwohl er damals erst drei Jahre alt war. Der Fall wurde nun neu aufgerollt, und der Angeklagte wurde heute freigesprochen!

Williams’ Konzertauftritt findet weiterhin ohne Konsequenzen statt. Das Düsseldorfer Landgericht hat ihn am Mittwoch freigesprochen, wie der 39-Jährige nun via Instagram mitteilt. “Ihr Lieben, es kam zu einem Freispruch und einer Einstellung des Verfahrens wegen des Verdachts der unerlaubten Kinderarbeit in Bezug auf unseren jüngsten Sohn William im Rahmen eines Konzerts in Dinslaken im Sommer 2019”, erklärt er seinen Bewunderern. Das Urteil des Düsseldorfer Landgerichts würde bestätigen, was laut Angelo “ein erheblicher Teil der Behörden und Gerichte” zuvor entschieden hatte, darunter die Landgerichte Augsburg und Regensburg.

Angelo sagt, er werde mit seinem Anwaltsteam auch bei einem Erfolg des Prozesses an “anderen Orten” weiterkämpfen, geht aber nicht näher darauf ein. Laut “Bunte” wird er höchstwahrscheinlich noch ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro zahlen müssen, weil seine Tochter Emma Maria und sein Sohn Ewan Josef zwar eine Auftrittserlaubnis hatten, diese aber vor der Veranstaltung nicht schriftlich vorgelegt wurde.

Share.

Leave A Reply