Alicia und Yasin sind nach ihrer Trennung dankbar für “Temptation Island”.

0

Alicia und Yasin sind nach ihrer Trennung dankbar für “Temptation Island”.

Auf “Temptation Island” gab es für Alicia Costa Pinhero und Yasin Mohamed kein Happy End. Der Basketball-Star hatte im betrunkenen Zustand mit den Verführerinnen geflirtet, vor allem Krisztina Dudás schien von ihm angetan zu sein. Alicia machte daraufhin kurzen Prozess, beendete abrupt ihre Teilnahme an dem Treue-Experiment – und flüchtete in den Wind. Dennoch blicken die ehemaligen Turteltauben gerne auf ihre gemeinsame Zeit zurück, wie sie jetzt gegenüber dieser Website gestehen.

“Es war eine erschütternde Erfahrung. Im Interview mit dieser Website gibt der Münchner zu, dass er ein bisschen zu intensiv war. Er habe nicht geahnt, dass eine TV-Show einen solchen Einfluss auf sein Leben haben könnte. Auch an ihre Teilnahme an dem Wettbewerb erinnert sie sich gerne zurück. “Ich bin dankbar für alles, was ich daraus mitnehmen konnte, was meine Zukunft angeht. “Alles hat einen Sinn”, erklärt die 26-Jährige.

In der vergangenen Woche stellte der Reality-TV-Star klar, dass sie nicht die Absicht habe, in Zukunft eine romantische Beziehung mit dem 29-Jährigen zu führen. “Es gab schon viel zu viel, was ich irgendwo festmachen musste. Wir haben schon eine Weile nicht mehr miteinander gesprochen, was eine gute Sache ist”, sagte sie offen. Nichtsdestotrotz wünscht sie ihrem Ex verständlicherweise nur das Beste für dessen Zukunft.

Share.

Leave A Reply