Abdalelah Haroun, ein olympischer Sprinter, ist im Alter von 24 Jahren gestorben.

0

Abdalelah Haroun, ein olympischer Sprinter, ist im Alter von 24 Jahren gestorben.

Der Tod von wird von Olympia-Fans betrauert. In den letzten Jahren überraschte der Sprinter immer wieder mit seinen sportlichen Leistungen: 2017 gewann er bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London Bronze über 400 Meter. Bei den Hallen-Asienmeisterschaften 2018 in Teheran holte er sogar zweimal Gold. Jetzt kommt die schreckliche Nachricht: Er ist im zarten Alter von 24 Jahren gestorben.

Das Olympische Komitee von Katar gab die tragische Nachricht am Sonntag auf Twitter bekannt. Der Sprinter und Bronzemedaillengewinner im 400-Meter-Lauf sei bei einem Autounfall ums Leben gekommen, heißt es in der offiziellen Mitteilung. Weitere Informationen zu den Todesumständen liegen noch nicht vor.

Viele Bewunderer drücken unter dem Posting des Komitees ihr Beileid aus. “Bitte akzeptieren Sie mein herzliches Beileid an seine Familie und Freunde. “Möge Gott sich seiner erbarmen und ihm seine Sünden vergeben” und “Möge Gott sich seiner erbarmen und ihm seine Sünden vergeben”. Ruhe in Frieden, mein Freund. Zwei der Kommentare zu dem Beitrag lauteten: “Das ist unglaublich schrecklich.”

Share.

Leave A Reply