A-Rod hatte keine Kommunikation mit Madison, laut einem Sprecher.

0

A-Rod hatte keine Kommunikation mit Madison, laut einem Sprecher.

Dieses Alex Rodriguez (45) Gerücht ist endlich entlarvt. Nach seiner Trennung von Jennifer Lopez (51) vor einigen Wochen soll der ehemalige Baseball-Star der “Southern Charm”-Darstellerin die Hand gereicht haben. Als er noch mit J.Lo verheiratet war, soll der Sportler eine Affäre mit ihr gehabt haben. Diese Gerüchte haben nun ein Ende gefunden: A-Rod und ich haben nicht miteinander gesprochen.

Laut einem Sprecher von “Us Weekly” konzentriert sich der 45-Jährige nach der Affäre mit der Sängerin vor allem auf seine Firma. “Ich bin mir nicht sicher, wer von solchen Lügen und Fehlinformationen profitieren will. Sie sind unwahr. Alex konzentriert sich auf seine Firma und seine Familie”, heißt es in dem Statement.

Laut “The Sun” erklärte ein Informant, dass er sich nicht nur persönlich mit dem Model treffen wollte, sondern auch während des PGA-Golf-Events in South Carolina. “Er wusste, dass sie dort sein würde, und er hatte bereits Kumpels dort”, verriet der Insider, “also war es ein guter Grund, am selben Ort zu sein.”

Share.

Leave A Reply