Web-Tipps: Leben Sie mit Covid-19, kontern Sie schnell und bauen Sie Harry Potter mit Legos.

0

wieder einmauerbar.

Lego-Kreationen
Schlagfertig
Leben mit Covid-19

Wo kann man Toilettenpapier kaufen und warum müssen Restaurants schließen? Antworten auf diese Fragen finden Sie in unseren Webtipps.

Welche Teile für den Bau fehlen, wird durch einen Vergleich der MOC-Stückliste mit den in der Datenbank gespeicherten eigenen Teilen ermittelt.

Die Website leitet daraus eine Einkaufsliste ab und errechnet sofort, wie viel man dafür auf den empfohlenen Marktplätzen ausgeben muss.

(breit)

Die Registrierung auf der Website lässt die Werbung verschwinden.

Liebhaber der farbenfrohen Spannmodule können sowohl ihre Sätze als auch verbleibende Einzelteile in einer Datenbank speichern.

Die Website kennt die Bauteile für fast jeden Legosatz und spuckt mit ihrer Suchfunktion passende MOCs zum Bausteinbestand des Nutzers aus.

In der Regel kosten die Anleitungen für ein MOC einen kleinen Geldbetrag, der direkt an die Konstrukteure geht.

Die Website bietet Anregungen, um aus den eigenen Lego-Sets etwas Neues zu zaubern.

Talentierte Baumeister können auf Rebrickable ihre Lego-Kreationen zum Nachbauen präsentieren – so genannte “meine eigenen Kreationen” (MOC).

Die MOCs sind in verschiedenen Variationen erhältlich, z.B. “alternative Builds” für bestehende Sets, einfache kleine Gebäude oder gigantische Lego-Sets der 13.

000teilige Harry-Potter-Landschaften.

www.

schnellerer Zähler.

unter

Zudem informiert die Website über die Gefahren von Hass im Netz und darüber, wie man sich dagegen wappnen bzw. wo Rat und Hilfe zu bekommen ist.

Es gibt Erklärungen und Begriffserklärungen zu den verschiedenen Formen der Diskriminierung von Rassismus über Behindertenfeindlichkeit bis hin zu Heteronormativismus.

Schließlich informiert die Website über wirksame Strategien gegen Hass im Internet.

Auf diese Weise können alltägliche Diskriminierungen aufgedeckt werden.

Mit humorvollen, treffenden Memen wird ihr mit Zuversicht begegnet, statt Trolle abzuweisen und ihnen das Web zu überlassen.

(agr)

Im nächsten Schritt kann die gewünschte Strategie weiter verfeinert werden: Die angegriffene Person kann z.B. einen Hasser mit Argumenten konfrontieren, ihm mit Humor begegnen oder beruhigend auf ihn wirken.

Der kreative Teil beginnt mit der Wahl der Strategie: Der Nutzer wählt aus einem Pool ein Foto oder ein animiertes GIF und eine passende prägnante Aussage aus.

Auf diese Weise kann er sehr plötzlich mit einem treffenden Mem in einer Diskussion punkten.

Es ist immer dasselbe: Eine passende Antwort auf alles kommt ihm in den Sinn, aber leider nie zum richtigen Zeitpunkt.

Schnelle Gegenangriffe helfen, Angriffe mit speziell angefertigten Memen schnell und effektiv zu parieren.

Die Website bietet zunächst drei Szenarien zur Auswahl: Der Web-Bürger kann seine Position stärken, sich mit feindlichen Zielgruppen solidarisieren oder dem Hasser entgegentreten.

Welche DM haben noch Toilettenpapier?

Ein Zimmer, eine Bar und ein Klassenzimmer.

Share.

Leave A Reply